in ,

Lockdown-Maßnahmen in Bayern: Die Regeln

Nachdem Bund und Länder am gestrigen Mittwoch die neuen Corona Maßnahmen beschlossen haben, wurden sie heute durch das bayerische Kabinett offiziell verabschiedet.

Nach dem Beschluss der Bund und Länder hat nun auch das bayerische Kabinett die genauen Maßnahmen verabschiedet. Somit gelten ab kommenden Montag, den 02.11.2020 folgende Lockdown-Regeln:

  • Es dürfen sich nur noch zwei Hausstände oder zwei Familien treffen. Die Personenanzahl darf 10 Personen nicht überschreiten. Dies gilt auch für PRIVATE Wohnungen, Häuser, etc.
  • Schulen und Kindergärten sollen geöffnet bleiben
  • nicht touristische, zwingend erforderliche Übernachtungen bleiben erlaubt
  • überregionale tagestouristische Ausflüge sind untersagt
  • Theater, Konzerthäuser und Unterhaltungseinrichtungen müssen schließen
  • Spielhallen, Kinos, Fitnessstudios, Freizeitparks, öffentliche Sportanlagen, Zoos sowie Schwimmbäder müssen ebenfalls schließen
  • Gaststätten, Kneipen und Bars dürfen nur noch Lieferungen und Abholungen von Getränken und Speisen anbieten.
  • Dienstleistungsbetriebe wie Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios oder ähnliche Betriebe müssen schließen
  • Friseurbetriebe bleiben unter den Auflagen geöffnet
  • Geschäfte Einzel- und Großhandel dürfen geöffnet bleiben. Pro Kunde müssen 10m2 zur Verfügung stehen.
  • Amateur- sowie Freizeitsport wird eingestellt
  • Profisport darf nur ohne Zuschauer stattfinden
  • jegliche Veranstaltungen sind untersagt

Positiv oder Negativ?

Bayern hat eine neue Coronastrategie

So wird Weihnachten und Silvester 2020